1. Home
  2. DE
  3. Buffering mit einem vpn stoppen

So stoppst du mit einem VPN das Buffering beim Video-Streaming

Vermutlich weißt du, wenn du auf dieser Seite gelandet bist, bereits, dass du das beste VPN brauchst, um Buffering, Drosselung sowie Sperrungen durch einige Länder und Internetanbieter zu verhindern. Aber wie wählt man einen vertrauenswürdigen Anbieter mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis aus? Lies unseren umfassenden Leitfaden darüber, wie die Leistung gedrosselt wird, sowie zu den besten VPNs für ein Streaming-Erlebnis ohne Buffering.

Internetdienstanbieter (ISPs) werden häufig für ihre ausufernde und gierige Politik kritisiert. Dies gilt vor allem in Ländern, in denen die Internetanbieter einen großen politischen Einfluss haben, was zu Datenobergrenzen, unfairen Inhaltsdrosselungen und in Extremfällen zur völligen Sperrung von Inhalten führt. Ein verlangsamtes, zensiertes Internet ist nicht im Sinne der Verbraucher. Zum Glück gibt es VPNs, mit denen sich solche Probleme umgehen lassen.

Sollen wir gleich zum Punkt kommen? Hier sind die besten VPNs, um das Buffering endgültig zu stoppen:

  1. NordVPN Am besten gegen Buffering – NordVPN setzt sich schon seit Jahren mit den Machenschaften von Internetanbietern auseinander und hat seine Funktionen entwickelt, um unfairen Drosselungen und Buffering entgegenzuwirken.
  2. Surfshark – Ein neues, aber gründlich modernisiertes VPN, das in der Lage ist, DPI zu umgehen.
  3. ExpressVPN – Schnelligkeit ist das A und O bei diesem Anbieter dank seines leistungsstarken Servernetzes.
  4. StrongVPN – Ein vertrauenswürdiger VPN-Alleskönner mit vielen Vorkehrungen zum Schutz der Privatsphäre.

Im Folgenden erläutern wir verschiedene Beispiele für Buffering und Drosselungen durch Internetanbieter und geben dir dann unsere Empfehlungen für VPNs, um diese Probleme zu lösen.

Editor's Pick June 2024

Get NordVPN for just $3.49 a month on a 2 year plan

Lassen sich Verlangsamungen durch Internetanbieter mit VPNs immer umgehen?

In den meisten Fällen, ja!

Leider gibt es ein paar Ausnahmen. Ordnungsgemäß verschlüsselter VPN-Verkehr wird von den meisten Internetanbietern nicht bemerkt und kann inhaltsspezifisches Buffering und Drosselung erfolgreich umgehen. Ein besonders analytischer Internetanbieter kann jedoch erkennen, ob du ein VPN verwendest, und falls dies geschieht, kann er deinen VPN-Datenverkehr oder deine gesamte Verbindung einschränken. In beiden Fällen wirst du dadurch an der Verwendung eines VPNs gehindert, um künstliche Streaming-Beschränkungen zu umgehen.

MEHR ERFAHREN: So erkennt und sperrt Ägypten VPNs

Der entscheidende Faktor ist, welche Protokolle dein VPN unterstützt. Wenn dein VPN-Anbieter beispielsweise nur veraltete Standards wie PPTP unterstützt, ist es wahrscheinlicher, dass dein Internetanbieter deinen VPN-Datenverkehr erkennt und drosselt. Die besten VPN-Protokolle, wie OpenVPN, kombiniert mit einer 128- oder 256-Bit-Verschlüsselung, werden von deinem Internetanbieter viel seltener erkannt und gedrosselt.

Mit einem qualitativ hochwertigen VPN ist dies weniger ein Problem. Und glücklicherweise kannst du bei vielen erstklassigen VPNs ihren Service testen und bekommst dein Geld zurück, falls dieser nicht wie gewünscht funktioniert. Mit anderen Worten: Wenn ein seriöses VPN dich nicht dabei unterstützt, mit deinem Internetanbieter zurechtzukommen, brauchst du dir keine Sorgen zu machen, dass du dein Geld verschwendest.

Vergleich der besten VPNs, um das Buffering während des Video-Streamings endgültig zu stoppen

VPNs
Average Speed
191.4Mbps
191.25Mbps
181.11Mbps
75Mbps
Countries
60
100
94
30
Servers
5400
3200
3000
950
Uptime
99%
99%
99%
99%
Log Policy
Logs Present
Logs Present
Logs Present
Logs Present
Live Chat Support
  • 24/7 Live Chat
  • 24/7 Live Chat
  • 24/7 Live Chat
  • 24/7 Live Chat
Optimized for Torrenting
Yes
Yes
Yes
Yes
Streaming Unblocked
  • Netflix,
  • Disney+,
  • Amazon Prime,
  • iPlayer,
  • YouTube,
  • Hulu
  • Netflix,
  • Disney+,
  • Amazon Prime,
  • iPlayer,
  • YouTube,
  • Hulu
  • Netflix,
  • Disney+,
  • Amazon Prime,
  • iPlayer
  • Netflix,
  • Disney+,
  • Amazon Prime,
  • iPlayer,
  • YouTube,
  • Hulu
Free Trial
30 Day Free Trial
7 Days Free Trial
30 Day Free Trial
No Free Trial
Money Back Guarantee
30 Days Money Back Guarantee
30 Day Money Back Guarantee
30 Day Money Back Guarantee
30 Day Money Back Guarantee
Connections
6
Unlimited
5
12
Works in Your Country
Best Price
$2.99/month
$1.99/month
$6.67/month
$43.99/year

So stoppst du das Buffering: Die besten VPNs für Streaming

Und nun zur Hauptattraktion: Unsere Liste der besten VPNszum Stoppen des Bufferings. Wir haben uns auf Hochgeschwindigkeits-VPNs konzentriert, die für Netflix und Geo-Spoofing geeignet sind, da gerade Medien-Streaming oft von deinem Internetanbieter gedrosselt wird und Probleme mit Buffering verursachen kann. Mit Geo-Spoofing lässt sich außerdem Zensur umgehen, falls der Zugriff auf die Inhalte in deinem Land schwierig ist.

Kommen wir nun zu unseren vier besten VPNs, die nachweislich unfairen Drosselungen durch Internetanbieter entgegenwirken und Buffering verhindern:

1. NordVPN

Works in United States
4.5 / 5
NordVPN
Top Features
Number of Servers
5400
Speed
Average of 191.4 mbps
Countries
60
Devices Supported
Up to 6
24/7 Live Support
Yes
Money Back Guarantee
30 Days Money Back Guarantee
Streaming Sites Unblocked
Netflix, Disney+, Amazon Prime, iPlayer, YouTube, Hulu
Torrenting
Yes
Exclusive Deals
Best Deal
Standard at $2.99/month
Plus at $4.49/month
Complete at $5.49/month
Apps Available
NordVPN Pros & Cons
Pros
  • Very fast speeds make this a strong choice for 4K streaming
  • Mind-boggling number of servers
  • Allows up to 6 devices to be connected at once
  • No logs and encrypted connections for total privacy
  • Money back guarantee policy (30-days).
Cons
  • Automatic server selection can be unreliable
  • Apps can sometime be slow to connect.
  • Netflix-Streaming: Ja
  • Geo-Spoofing: Ja
  • Umgehung von Zensur: Ja

NordVPN ist eine weitere überzeugende Lösung, die zudem etwas günstiger ist als ExpressVPN und einige andere Anbieter. Lass dich nicht täuschen: NordVPN ist ein hochwertiger Dienst für Nutzer, die keine Kompromisse in Sachen Geschwindigkeit oder Sicherheit eingehen wollen. Du wirst daher etwas tiefer in die Tasche greifen müssen als bei einem billigen VPN-Anbieter.

Für dein Geld erhältst du jedoch unbegrenzten Zugang zum gesamten Internet über das riesige Servernetzwerk mit mehr als 5.600 Knoten in 60 Ländern und extrem sichere Datenschutzfunktionen (einschließlich 256-Bit-AES-Verschlüsselung). NordVPN umgeht mühelos Zensur und andere Inhaltsbeschränkungen und eignet sich daher auch ideal zur Umgehung von Buffering durch Internetanbieter.

NordVPN hat seinen Sitz in Panama und ist somit nicht an die US-Gesetze zur Datenspeicherung gebunden. Zur Freude aller datenschutzbewussten Nutzer wird daher eine strikte Protokollierungspolitik verfolgt.

Wenn du auf der Suche nach einer hervorragenden Lösung zur Umgehung von Inhaltsbeschränkungen,Buffering-Problemen und Drosselung bist, solltest du dir NordVPN zulegen. Zwar ist der Dienst nicht der allerschnellste, aber er ist immer noch unglaublich gut, vor allem wenn es um das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.

Lies jetzt unsere ausführliche NordVPN Bewertung.

2. Surfshark

Works in United States
4.4 / 5
Surfshark
Top Features
Number of Servers
3200
Speed
Average of 191.25 mbps
Countries
100
Devices Supported
Up to Unlimited
24/7 Live Support
Yes
Money Back Guarantee
30 Day Money Back Guarantee
Streaming Sites Unblocked
Netflix, Disney+, Amazon Prime, iPlayer, YouTube, Hulu
Torrenting
Yes
Exclusive Deals
Best Deal
24 Months at $2.69/month
1 month at $17.69/month
12 Month at $4.09/month
Apps Available
Surfshark Pros & Cons
Pros
  • Unblock 15 international Netflix libraries, including the US and Japan
  • Multi-hop connections readily available
  • Accepts all major credit cards, Apple, Google, and Amazon Pay, PayPal, and even Bitcoin
  • Absolutely no logging of connection data, IP addresses, bandwidth used, or traffic
  • Helpful 24/7 live chat with an actual human being.
Cons
  • Overall, not much to complain about
  • Apps may be too simplistic for power users.
  • Netflix-Streaming: Ja
  • Geo-Spoofing: Ja
  • Umgehung von Zensur: Ja

Surfshark ist ein relativ neues VPN, aber es hat sich schnell zum Schreckgespenst übergriffiger Internetanbieter entwickelt, die deine Verbindung auf unfaire Weise drosseln und schier endlose Buffering-Zeiten verursachen. Es sind nicht nur alle grundlegenden Funktionen eines VPN vorhanden, sondern sie wurden auch auf den neuesten Stand gebracht. Dazu gehört eine 256-AES-GCM-Verschlüsselung, kombiniert mit den Tunneling-Protokollen OpenVPN, IKEv2/IPSec und WireGuard. Diese Maßnahmen reichen in der Regel schon aus, um deinen lokalen Internetanbieter zu verwirren.

Aber wenn sie dir auf die Schliche kommen und anfangen, deinen VPN-Verkehr auszuspionieren, erkennt Surfshark diese Versuche automatisch und leitet die entsprechenden Gegenmaßnahmen ein. Es könnte Verschleierung sein, um Deep Packet Inspection zu umgehen, oder sogar die NoBorders-Methode, um die Zensur zu durchbrechen – sogar die große Firewall von China.

Es stehen mehr als 800 Server in 50 Ländern mit Multi-Hop- und statischen IP-Servern zur Verfügung. Und Surfshark bietet zuverlässigen Zugang zu 14 internationalen Netflix-Bibliotheken, mit steigender Tendenz. Das ist gar nicht schlecht für einen noch so neuen Anbieter.

3. ExpressVPN

Works in United States
4 / 5
ExpressVPN
Top Features
Number of Servers
3000
Speed
Average of 181.11 mbps
Countries
94
Devices Supported
Up to 5
24/7 Live Support
Yes
Money Back Guarantee
30 Day Money Back Guarantee
Streaming Sites Unblocked
Netflix, Disney+, Amazon Prime, iPlayer
Torrenting
Yes
Exclusive Deals
Best Deal
12 Months at $6.67/month
6 Months at $9.99/month
1 Month at $12.95/month
Apps Available
ExpressVPN Pros & Cons
Pros
  • Unblocks Netflix and other streaming sites
  • Super fast servers
  • Govt-level AES-256 encryption
  • Strict no-logs policy
  • 24/7 Live Chat.
Cons
  • Slightly more expensive than some other options.
  • Netflix-Streaming: Ja
  • Geo-Spoofing: Ja
  • Umgehung von Zensur: Ja

ExpressVPN ist wie üblich unser Gewinner, wenn es um Vergleiche dieser Art geht. Das liegt daran, dass es sich bei ExpressVPN um einen der, wenn nicht sogar den besten VPN-Anbieter auf dem Markt handelt. ExpressVPN bietet blitzschnelle Geschwindigkeiten, eine hervorragende Umgehung von Beschränkungen (vor allem dank seines beeindruckenden Netzwerks von über 3.000 Servern in 94 Ländern) sowie eine leistungsstarke 256-Bit-AES-Verschlüsselung zum Schutz der Privatsphäre seiner Kunden. Das Ganze hat jedoch seinen Preis.

Ja, ExpressVPN kostet mehr als Lösungen anderer Anbieter, in manchen Fällen sogar deutlich mehr. ExpressVPN ist jedoch auch der Anbieter, dem wir am meisten vertrauen, wenn es darum geht, Drosselung durch Internetanbieter,Buffering und Zensur zu verhindern. Wenn du also die besten Erfolgschancen haben willst und bereit bist, ein wenig mehr zu bezahlen, ist ExpressVPN unserer Meinung nach die beste Wahl für dich.

Solltest du außerdem größere Bedenken bezüglich deiner Privatsphäre haben, ist ExpressVPN immer noch eine fantastische Option. Der Dienst bietet alle robusten VPN-Protokolle, einschließlich des Branchenführers OpenVPN, Softwareunterstützung für eine Vielzahl von Betriebssystemen für praktisch alle wichtigen Geräte sowie anonyme Zahlungsoptionen, einschließlich Bitcoin. Darüber hinaus erfasst ExpressVPN nur die Verbindungsdaten und die übertragene Datenmenge. IP-Adressen, Inhalte und andere Daten werden von diesem Anbieter nicht gespeichert, was besonders für Nutzer, die auf ihre Privatsphäre besonderen Wert legen, eine gute Nachricht ist.

Falls du auf der Suche nach einer hervorragenden Lösung zur Umgehung von Inhaltsbeschränkungen bei gleichzeitig branchenführender Sicherheit bist, solltest du dich für ExpressVPN entscheiden.

Lies unseren detaillierten ExpressVPN Bericht.

4. StrongVPN

Works in United States
3.8 / 5
StrongVPN
Top Features
Number of Servers
950
Speed
Average of 75 mbps
Countries
30
Devices Supported
Up to 12
24/7 Live Support
Yes
Money Back Guarantee
30 Day Money Back Guarantee
Streaming Sites Unblocked
Netflix, Disney+, Amazon Prime, iPlayer, YouTube, Hulu
Torrenting
Yes
Exclusive Deals
Best Deal
Annual Plan at $43.99/year
Monthly Plan at $10.99/month
Apps Available
  • Netflix-Streaming: Ja
  • Geo-Spoofing: Uneinheitliche Angaben
  • Umgehung von Zensur: Ja

StrongVPN ist der letzte Anbieter auf dieser Liste, aber durchaus eine Überlegung wert. StrongVPN rühmt sich zwar mit hohen Geschwindigkeiten und der Möglichkeit, Zensur zu umgehen, aber seine Fähigkeit, bestimmte Streaming-Anwendungen und Netflix zu verschleiern, gleicht eher einem Katz-und-Maus-Spiel als einer konsistenten, zuverlässigen Lösung für dieses spezielle Nutzungsszenario.

Die meisten Server von StrongVPN sollten in der Lage sein, die Zensur zu umgehen und es dir ermöglichen, Netflix und andere geografisch gesperrte Inhalte anzusehen. Viele Dienste bieten das nicht, und wenn du besonders viel Pech hast, kann das Testen verschiedener Server zur reinen Glückssache werden, anstatt dass du einfach dein VPN aktivierst und deine Lieblings-Streaming-Inhalte genießen kannst.

Nichtsdestotrotz ist StrongVPN eine solide Lösung und der niedrigere monatliche Preis im Vergleich zur Konkurrenz kann den Kauf rechtfertigen, vor allem, wenn du kein erweitertes Abo erwerben möchtest.

Grundlagen des Bufferings und der Drosselung der Internetgeschwindigkeit

Vor der Empfehlung eines VPN ist es wichtig, die Thematik in ihrem ganzen Umfang zu verstehen. Ein VPN funktioniert nicht bei jeder Form von Buffering-Problemen oder Geschwindigkeitsdrosselung, die von deinem Internetanbieter verursacht werden, und in einigen extremen Fällen gibt es unter Umständen gar keine Abhilfe. So sehr wir dich von unseren empfohlenen VPN-Anbietern überzeugen möchten, so sehr liegt es uns am Herzen, dass du informiert bist, bevor du eine Kaufentscheidung triffst.

Buffering

Buffering ist ein normaler Bestandteil des Internets und lässt sich wahrscheinlich nie ganz vermeiden. Bei diesem Verfahren werden die Daten bereits vor der Wiedergabe geladen, was flüssiges Video-Streaming ohne Stottern und Sprünge ermöglicht. Tritt das Buffering am Anfang eines Videos auf und dauert nur wenige Augenblicke an, ist alles im grünen Bereich. Auch die gelegentliche Pause mitten in einem Video, um zwischengespeicherte Daten abzurufen, ist normal.

Ständiges Buffering ist dagegen lästig. Es könnte bedeuten, dass deine Internetverbindung langsam ist, dass das Unternehmen, das dein Video bereitstellt, langsame Server hat, oder dass etwas mit dem Video selbst nicht in Ordnung ist. In den meisten Fällen werden Buffering-Probleme jedoch durch deinen Internetanbieter hervorgerufen. Wenn dein Internet einfach nicht schnell genug ist, vergeudest du wahrscheinlich mehr Zeit damit, dir Buffering-Animationen anzusehen als die Videos selbst. Das Gleiche gilt für Downloads, die ständig anhalten und starten oder einfach nicht vorankommen.

Drosselung

Von Drosselung spricht man, wenn eine Internetverbindung künstlich verlangsamt wird. Internetanbieter wie Verizon drosseln oft die Verbindung, um Daten zu sparen, und berechnen den Nutzern mehr für den Zugang zu schnelleren Streams. Dieses Vorgehen ist mit Sicherheit unfair und kann auf einer Vielzahl von Geräten Buffering-Probleme verursachen.

Wenn Buffering-Bildschirme bei dir keine Seltenheit sind, solltest du überprüfen, ob deine Internetverbindung gedrosselt wird. Als erstes solltest du die Drosselungs-Testseite von BattleForTheNet besuchen. Klicke auf die Schaltfläche und warte die Ergebnisse ab, um festzustellen, ob deine Internetverbindung von deinem Internetanbieter gedrosselt wird. Ist dies der Fall, solltest du dich sofort mit deinem Internetanbieter in Verbindung setzen oder ein VPN verwenden, um die Drosselung ganz zu umgehen.

Nutzungsabhängige Geschwindigkeitsdrosselung

Eine der häufigsten Formen der Drosselung durch Internetanbieter ist die nutzungsabhängige Drosselung. Diese gliedert sich in zwei Unterkategorien: Nutzung nach Überschreiten einer Datenobergrenze und Nutzung mit hohem Volumen.

Wenn du deinen Internetdienst weiter nutzt, nachdem du eine Datenobergrenze überschritten hast, hat das je nach Vertrag mit deinem Internetanbieter unterschiedliche Auswirkungen. Einige Internetanbieter verrechnen deinen Datenverbrauch einfach weiter, wenn du dein monatliches Datenlimit überschreitest, während andere deine Verbindung bis zum Beginn des nächsten Abrechnungszyklus drosseln.

In letzterem Fall kann ein VPN keine Abhilfe schaffen. Deine ganze Verbindung wird verlangsamt, nicht nur eine bestimmte Art von Datenverkehr. Wenn überhaupt, kann die Belastung durch ein VPN das Problem sogar noch verschlimmern.

Bei hohem Datenaufkommen kann ein Internetanbieter geneigt sein, Maßnahmen zu ergreifen, wenn ein Nutzer viel mehr Daten übermittelt als andere Nutzer in seinem Netz, oder wenn das Netz insgesamt überlastet ist. (Dies trifft insbesondere auf Gamer, intensive Streamer und Torrent-Nutzer zu.) In beiden Fällen kann ein Internetanbieter die Geschwindigkeit allgemein verlangsamen, vor allem, wenn sein Netz nicht alle Nutzer gleichzeitig mit der vollen Leistung der Internetverbindung versorgen kann.

Ein VPN hilft dir bei dieser Form der Drosselung leider ebenfalls nicht.

Inhaltsabhängige Geschwindigkeitsdrosselung

Bei der inhaltsabhängigen Drosselung schränkt ein Internetdienstanbieter eine bestimmte Art von Datenverkehr ein. Dabei handelt es sich in der Regel um Videoinhalte als Ganzes oder um Datenverkehr von bestimmten Webdiensten wie Netflix. Internetanbieter wissen in der Regel, welche Art von Datenverkehr durch ihre Netze fließt, und wenn sie genauer hinsehen, können sie auch bestimmte Websites oder Dienste ausmachen, die hohe Nutzungsspitzen verursachen. Ist dies der Fall, können die Nutzer in verschiedenen Nutzungsszenarien uneinheitliche Geschwindigkeiten verzeichnen, was im besten Fall verwirrend und im schlimmsten Fall frustrierend ist.

Glücklicherweise sind VPNs viel besser in der Lage, diese Form der Drosselung zu umgehen. Wenn du ein gutes VPN verwendest, kannst du inhaltsspezifische Zensur oder Drosselung umgehen und Streaming-Inhalte mit der Geschwindigkeit genießen, die deiner Internetverbindung entspricht. Und wenn dein Internetanbieter diese Inhalte zensiert, kannst du mit einem VPN diese Zensur umgehen und Websites und Dienste nutzen, die du sonst nicht nutzen könntest.

Wenn du mit inhaltsabhängiger Drosselung zu kämpfen hast, haben wir die Lösung für dich! Ein VPN kann Abhilfe schaffen.

Andere Methoden zur Verringerung von Buffering

Buffering wird nicht immer durch Drosselung verursacht. VPNs können unter anderen Umständen Verzögerungen oft verringern, in der Regel ohne großen Aufwand für dich. Wenn du weiterhin Verlangsamungen feststellst, versuche die folgenden Tipps, um die Geschwindigkeit zu erhöhen.

Ändere deine VPN-Einstellungen

Die meisten VPNs schieben Drosselungsversuchen sofort einen Riegel vor, indem sie sich einfach mit einem anonymen Server verbinden. In manchen Fällen reicht dies jedoch nicht aus, um das Buffering zu reduzieren. Du kannst häufig einige der Einstellungen deines VPNs ändern, falls du einen aggressiveren Ansatz ausprobieren möchtest.

Öffne zunächst die Konfigurationsseite deines VPNs und suche nach einer Option zum Ändern der Sicherheitseinstellungen. Suche dort nach Möglichkeiten zur Änderung des Standard-Ports, zum Wechsel von zusätzlichen Verschlüsselungsprotokollen oder zum Wechsel des Verschlüsselungstyps insgesamt. Suche dort nach Möglichkeiten zur Änderung des Standard-Ports, zum Wechsel von zusätzlichen Verschlüsselungsprotokollen oder des Verschlüsselungstyps insgesamt.

  • Verwende UDP- oder TCP-Port 1194, den offiziellen OpenVPN-Port
  • Aktiviere SSH-Verbindungen auf jedem Port
  • Aktiviere die SSL-Verschlüsselung auf jedem Port
  • Wechsle zu UDP- oder TCP-Port 80
  • Wechsle zu einem hohen Port wie 41185

Verwende einen SSL/TLS-Tunnel

SSL-(Secure Socket Layer)-Tunnel sind eine zuverlässige Methode, um Drosselungen durch deinen Internetanbieter zu verhindern und Video-Buffering zu reduzieren. Wenn du auf eine Website mit einem grünen Vorhängeschloss-Symbol stößt, bedeutet das, dass diese durch HTTPS bzw. HTTP Secure gesichert wurde. Dieses Protokoll verwendet SSL, und du kannst dieselbe Methode für deinen gesamten Internetverkehr verwenden, wodurch du dafür sorgst, dass er schnell, anonym und schwer zu verfolgen ist.

Stunnel ist die beliebteste Software zum Einrichten von SSL-Tunneln. Man muss ein wenig Recherche betreiben, aber sobald du fertig bist, kannst du die Drosselung sofort umgehen. Du kannst dich auch für einen VPN-Dienst entscheiden, der standardmäßig SSL-Tunnel bietet. Dazu gehört z. B. das von uns erwähnte NordVPN. Diese Methode verringert zwar die Sicherheit deiner Verbindung ein wenig, ist aber viel schneller und kann entscheidend dazu beitragen, das Buffering ganz zu vermeiden.

Fazit in Bezug auf Buffering-Probleme

Mit einem hochwertigen VPN lassen sichBuffering-Probleme vermeiden. Deshalb ist NordVPN unser bevorzugtes VPN, um das Buffering durch deinen Internetanbieter zu verhindern. Da der Dienst im Allgemeinen zu den schnellsten auf dem Markt gehört, solltest du damit in der Lage sein, das Beste aus deiner Internetverbindung herauszuholen und Medien reibungslos zu streamen.

Hast du Fragen dazu, wie du Buffering verhindern kannst? Bist du mit unserer Wahl nicht einverstanden? Hinterlasse unten einen Kommentar und teile uns deine Meinung mit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.