1. Home
  2. DE

Die besten Netflix VPN für 2018: Netflix von überall aus freischalten

So wie Amazon die Art und Weise revolutioniert hat, wie wir einkaufen gehen, und Uber für immer verändert hat, wie wir Taxis bestellen, so hat Netflix die Art, wie wir Fernsehen und Filme schauen, grundlegend neu gestaltet. Und so wie Amazon und Uber großen kommerziellen und populären Erfolg hatten, hat auch Netflix mehr als 93 Millionen Abonnenten weltweit in mehr als 190 Ländern.

Aber Netflix hat ein bedeutendes Problem für Benutzer, und das ist die regionale Variation in seinem Service. Denn obwohl Netflix stolz darauf ist, dass es in fast jedem Land der Welt erhältlich ist, bekommt jeder Standort einen anderen Service, und diesen zu einem anderen Preis.

Dies liegt daran, dass Netflix die Rechte zum Streamen von Fernsehserien und Filmen über seinen Dienst aufkaufen muss, und diese nach Ländern verkauft werden. Das bedeutet, dass Netflix die Rechte an einer Show weltweit aufkaufen muss, aber nur in den Ländern streamen kann, in denen Sie die Rechte besitzt. (Ausgenommen davon sind Netflix Eigenproduktionen).

Bestes VPN für Netflix ist ExpressVPN (siehe unseren exklusiven 49% Rabatt für das Jahresabonnement)

Netflix mit einem VPN entsperren

Obwohl Netflix der größte Name auf dem Marktplatz für Online-Streaming ist, ist es keineswegs der einzige, und es gibt einen Wettbewerb um diese Rechte. Leider ist das Fazit, dass der Service, den Netflix-Nutzer erhalten, weltweit stark variieren kann.

Umgehung des Geo-Blocks

Der Maßstab für das, was Netflix anbieten sollte, ist im Heimatland des Service in den USA zu finden. Netflix USA bietet die mit Abstand größte Auswahl an Shows und Filmen an, und auch einen der wettbewerbsfähigsten Abonnementpreise. Aus diesem Grund suchen viele Benutzer weltweit nach einer Möglichkeit, Zugang zu Netflix USA zu erhalten, anstatt sich für den Service in ihrem eigenen Land anzumelden. Natürlich verwendet Netflix Geo-Blocking, um zu verhindern, dass jemand außerhalb der USA seinen Netflix US-Dienst nutzen kann.

Hier kommt ein VPN ins Spiel. Damit können Benutzer ihre IP-Adresse ändern, indem sie sich mit einem VPN-Server in den USA verbinden. Dadurch denken dann Dienste wie Netflix, dass sich Benutzer in den USA befinden, wenn sie es nicht sind. Durch dieses Manöver erlaubt der Dienst ihnen, sich anzumelden und das Beste von Netflix zu genießen, wo auch immer sie sich gerade befinden.

Für Benutzer, die sich für ihre lokale Version von Netflix entschieden haben, ist ein VPN auch ein nützliches Tool, weil man damit bei Auslandsreisen weiterhin auf den gewohnten lokalen Service zugreifen kann.

Kann ein VPN wirklich helfen, Netflix zu entsperren?

Die meisten Interessenten unter Ihnen werden an dieser Stelle denken, „Ah, aber habe ich nicht irgendwo gelesen, dass Netflix jetzt VPNs daran hindert, auf den Dienst zuzugreifen?“

Ja, das haben Sie, und ja, Netflix versucht jetzt, genau das zu tun. Warum? Die Rechteinhaber, vor allem die großen Hollywood-Filmstudios, mit denen sie Geschäfte machen, verlangen die Hinderung der Zugriffs. Und Netflix kann nicht funktionieren, wenn es nicht die Unterstützung dieser Rechteinhaber behält.

Aber das Schlüsselwort ist hier der Versuch. Der Versuch, VPNs zu blockieren, ist keine präzise Wissenschaft. Die einzige Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, die mit VPNs verknüpften IP-Adressen individuell zu identifizieren, und diese dann zu blockieren. Aber das ist nicht so einfach.

Erstens gibt es unzählige VPNs, und die meisten werden den Benutzern Hunderte, wenn nicht Tausende von IP-Adressen zur Auswahl anbieten. Zweitens fügen VPNs ständig neue IP-Adressen hinzu und ersetzen oder rotieren IP-Adressen, mit denen Benutzer verbunden sind.

Das bedeutet, dass Netflix ein Katz-und-Maus spielt, in dem sie versuchen, die IP-Adresse zu fangen. Aber sobald sie das tun, können die VPNs die IP ändern. Als die Netflix Razzia begann, dachten viele Leute, Netflix würde bald müde von diesem aussichtslosen Spiel. Aber Netflix ist hartnäckig geblieben und hat Erfolg mit Benutzern von einigen VPNs gehabt.

Aber nicht mit allen. Es gibt immer noch viele VPNs, mit denen Sie Netflix abonnieren und nutzen können, unabhängig von Ihrem derzeitigen Standort auf der Welt. Und in diesem Artikel werden wir unsere Auswahl der allerbesten skizzieren.

Wie wir getestet haben

Um in unsere Liste der besten VPNs für Netflix aufgenommen zu werden, muss ein VPN-Anbieter die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Seriöser VPN-Anbieter mit einer Erfolgsbilanz bei der Freigabe regional begrenzter Inhalte.
  • Bietet schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten, die für das Streamen von Videoinhalten im Internet geeignet sind.
  • Ist für Benutzer weltweit zugänglich.
  • Bietet Server mit Sitz in den USA an.
  • Garantierter Zugriff für Benutzer auf Netflix USA trotz VPN-Blockierung.
  • Bonuspunkte: Funktionieren auch mit der Netflix App auf mobilen Geräten.

Beste VPNs für Netflix

Anhand der oben genannten Kriterien haben wir alle führenden VPNs auf dem Markt analysiert und getestet, um zu beurteilen, welche den besten Service für den Zugang zu Netflix USA bieten. Unsere Schlussfolgerung ist, dass die folgenden vier VPNs die besten auf dem Markt für Benutzer sind, die Netflix USA nutzen wollen:

1. ExpressVPN

ExpressVPN : Holen Sie sich das beste VPN für Netflix. Exklusiven Leserangebot – $6.67/month

ExpressVPN ist für mich das beste VPN auf dem Markt. Es bietet einen umfassenden Service, an dem es fast nichts zu bemängeln gibt, und das auf allen wichtigen Betriebssystemen verfügbar ist. Die Sicherheit des Anbieters ist fantastisch, denn ihr gesamtes Netzwerk ist SSL-gesichert mit 256-Bit-Verschlüsselung. Die Datenschutzbestimmungen sind ebenfalls erstklassig. Da ExpressVPN ihren Sitz auf den Britischen Jungferninseln haben, können sie eine garantierte No-Logs-Regel anbieten, der Sie vertrauen können. Sie besitzen auch ihre eigenen DNS-Server, was eine zusätzliche Stufe des Datenschutzes darstellt.

Aber warum sind sie eines der besten VPNs für Netflix? Erstens sind sie schnell. Ihre Verbindungsgeschwindigkeiten gehören zu den schnellsten, die ich jemals bei einem VPN-Anbieter gefunden habe. Außerdem sind ihre Verbindungen wirklich konsequent schnell. Ich habe Netflix auf verschiedenen Servern laufen lassen und bin nie auf eine Leistungsänderung gestoßen.

Was die Anzahl der Server angeht, so sind sie auch bei den Besten ganz vorne mit dabei. Sie haben derzeit Server in 145 Städten in 90 Ländern. Für Netflix-Anwender ist besonders die Anzahl der Server in den USA interessant, wo ExpressVPN zahlreiche Standorte wie New York, New Jersey, Washington DC, Atlanta, Miami, Los Angeles, San Jose, San Francisco und Seattle anbietet.

Die Preisfrage: Können sie einen garantierten Zugang zu Netflix USA anbieten? Ja. Ein Blick auf die Netflix Seite auf ihrer Webseite deutet darauf hin, dass es sich um einen gewöhnlichen Service für ExpressVPN-Kunden handelt. Das stimmt so nicht ganz. Aber sie garantieren, dass sich eine Reihe ausgewählter US-Server zu jeder Zeit mit Netflix verbinden. Diese können sich gelegentlich ändern, und ExpressVPN hat darum gebeten, diese Server nicht öffentlich preiszugeben. Sobald Sie den Live-Chat abonniert haben, wird Ihnen der Helpdesk sagen, welche Sie verwenden sollen, und ich kann bezeugen, dass sie gut und verlässlich funktionieren.

ExpressVPN ist einer der wenigen Dienste, der auch mit der Netflix App funktioniert. Es ist eine gute Wahl für diejenigen, die Netflix-Inhalte unterwegs ansehen möchten oder einfach nur die Bequemlichkeit bevorzugen, die eine App bietet.

2. NordVPN

Spezielle $3.29/mo mit dem Zweijahresplan

Wie ExpressVPN ist auch NordVPN ein etablierter und angesehener Name auf dem VPN-Markt. Dieser Ruf kommt nicht von ungefähr. Es handelt sich um einen weiteren Anbieter, der einen erstklassigen Service auf allen wichtigen Plattformen anbietet und auch auf der Netflix App funktioniert.

Ihre Verschlüsselung ist nicht ganz so stark wie die von ExpressVPN, aber sie bieten immerhin 256-Bit-Verschlüsselung auf OpenVPN mit 2.048-Bit Diffie-Hellman-Schlüsseln, was besser ist, als viele ihrer Konkurrenten. Die Firma hat durch ihren Sitz in Panama fehlerfreie Datenschutzrichtlinien. Außerdem ist ihre No-Logs-Garantie verlässlich.

Ein Bereich, in dem sie sich vielleicht verbessern könnten, sind die Verbindungsgeschwindigkeiten. Ich möchte betonen, dass ich beim Testen vom Zugang auf Netflix über verschiedene Servern keine Probleme mit der Geschwindigkeit hatte.

Aber in der Vergangenheit habe ich festgestellt, dass die Geschwindigkeiten variieren können, je nachdem, mit welchem Server Sie sich verbinden. Das ist etwas, was der Anbieter verbessern sollte.

Was die Serverstandorte betrifft, bietet NordVPN insgesamt 799 Server in 57 Ländern an. Davon sind insgesamt 336 in den USA ansässig. Die Verbindung zu Netflix über NordVPN ist jedoch nicht ganz so einfach wie die Auswahl und das anschließende Einloggen in einen Server.

Wie NordVPN gerne zugibt, wurden sie vom Netflix-Block angegriffen, aber sie haben ein zusätzliches Tool, mit dem sie dieses Problem umgehen können. Sie nennen dies ihre SmartPlay-Technologie, und ermöglichen damit den Zugriff auf alle Online-Streaming-Plattformen, einschließlich Netflix.

Sie möchten verständlicherweise nicht offenlegen, wie es genau funktioniert, aber es handelt sich um eine Art Proxy-Service. Wichtig ist, dass es funktioniert, und dies kann ich persönlich bezeugen.

Smartplay war zuerst nicht in allen NordVPN-Applikationen verfügbar – die iOS-App bot es nicht an. Aber es wurde nun in die Kern-VPN-Software eingebaut. Das bedeutet, dass es bei Bedarf automatisch ausgelöst wird, ohne dass der Benutzer es aktiv ein- und ausschalten muss. Dies ist eine deutliche Verbesserung des Service und ein guter Grund, warum NordVPN eine großartige Wahl ist.

Erweiterter Deal: NordVPN hat das Angebot auf sein sehr beliebtes 2-Jahres-Abonnement verlängert und bietet einen enormen 72% Rabatt auf den Monatspreis an. Das Angebot ist leicht versteckt auf der Website, und wir können keine Details darüber finden, wie lange es noch läuft, aber zum Zeitpunkt des Schreibens finden Sie es hier.

3. VyprVPN

VyprVPN wird von Golden Frog betrieben und ist ein weiterer bekannter Name in der VPN-Welt.

Ihre Verschlüsselung ist so gut wie die ihrer Konkurrenten, und sie bieten auch eine garantierte No-Logs-Regel in Bezug auf den Inhalt von Webseiten und Diensten, die Sie besuchen.

Allerdings führen sie Verbindungsprotokolle, die Daten wie die private IP-Adresse des Benutzers, die VyprVPN-IP-Adresse, mit der Sie verbunden sind, die Start- und Stoppzeit der Verbindung, und die übertragene Datenmenge enthalten. Wenn Sie Ihr VPN ausschließlich zum Streamen von Inhalten auf Netflix verwenden und sich keine Sorgen um Ihre Online-Datenschutzrechte machen, Ihre ISPs nicht davon abhalten möchten, Ihre Online-Informationen aufzuzeichnen und zu verkaufen, und nicht planen, irgendwelche Bittorrent-Dateien herunterzuladen, wird dies kein Problem sein.

Wir wissen aber, dass viele Benutzer ein VPN brauchen, um sowohl den Schutz der Privatsphäre, als auch den Zugang zu Netflix zu gewährleisten. Wenn das für Sie zutrifft, dann sind die anderen VPNs in unserer Liste eine bessere Wahl für Sie.

Die Geschwindigkeiten von VyprVPN sind schnell, aber um ehrlich zu sein, nicht die schnellsten der Welt. Für den durchschnittlichen Netflix-Benutzer allerdings sollten sie mehr als ausreichend sein, um die Inhalte zu streamen, die sie sehen möchten. Ich habe auf jeden Fall noch nie Probleme gehabt, dieses VPN zu benutzen.

Der Anbieter hat die Anzahl der Server, die sie den Nutzern anbieten, in den letzten 12 Monaten drastisch erhöht. Heute stehen ihnen weltweit mehr als 700 Stück zur Auswahl. In den USA stehen Server in Austin, Chicago, Los Angeles, Miami, New York City, San Francisco, Seattle, und Washington DC zur Verfügung.

Die VyprVPN-Website behauptet zuversichtlich, dass sie nicht nur Zugang zu Netflix bietet, sondern dass es der schnellste Zugang ist, den Sie finden werden. Ich bin mir bei der zweiten Behauptung nicht so sicher, aber es ist sicherlich wahr, dass alle von mir getesteten US-Server funktionierten und der Dienst gut lief.

Angeboten wird auch ein Dienst namens Chameleon, von dem sie behaupten, dass es sich um ein Spezialtool zur Beseitigung der VPN-Blockierung handelt. Die Sprecher von VyprVPN bestehen jedoch darauf, dass dies nicht erforderlich ist, um eine Verbindung zu Netflix USA herzustellen, und meiner Erfahrung nach stimmt das. Das ist auch gut so, denn Chameleon ist nur mit dem teureren Premium-Paket erhältlich.

Probieren Sie es kostenlos aus: VyprVPN bietet Ihnen hier ein Angebot, mit dem Sie den Service 3 Tage lang kostenlos testen können, gefolgt von einem Rabatt von 50% auf den Abo-Preis des ersten Monats, wenn Sie sich dafür entscheiden, dabei zu bleiben.

4. StrongVPN

Erhalten Sie 15% Rabatt mit diesem Link. Verwenden Sie den Code “SAVE15”

Wie alle anderen VPNs auf dieser Liste, funktioniert StrongVPN auf allen wichtigen Betriebssystemen und bietet eine Verschlüsselungsstufe, die für die meisten Anwender mehr als ausreichend ist. Ihr Standardprotokoll ist OpenVPN mit 256-Bit-Verschlüsselung und SHA512. Sie haben ihren Sitz in den USA, und während sie zwar damit werben, eine No-Logs-Datenschutzrichtlinie zu haben, sind sie aber nach US-Recht verpflichtet, bestimmte Informationen über Benutzeraktivitäten zu speichern.

Wie bei VyprVPN werden sich einige Netflix-Benutzer darüber keine Gedanken machen, andere hingegen schon. StrongVPN besitzt jedoch eigene Server, was eine zusätzliche Datenschutzgarantie darstellt, die nicht alle Anbieter bieten können.

Nach meiner Erfahrung sind die Geschwindigkeiten von StrongVPN auf allen Servern gut, ohne jedoch herausragend zu sein. Die Anzahl der angebotenen Server ist nicht so hoch wie bei einigen anderen. Die insgesamt 475 Server sind verteilt auf nur 24 Länder und 46 verschiedene Standorte. Die USA sind aber gut vertreten, wie man es von einem US-Anbieter erwarten würde.

Nach meiner persönlichen Erfahrung beim Testen gab es zwei StrongVPN-Server in den USA (in Miami und Atlanta), die keine Verbindung zu Netflix herstellen konnten. Aber der Rest der Server funktionierte gut. Sollten bei Ihnen unerwartet mehr Probleme auftreten als ich sie hatte, bieten StrongVPN einen Workaround an. Allerdings würde ich diesen Ansatz nur für Benutzer empfehlen, die mindestens einen grundlegenden Grad an technischem Verständnis haben.

Ein Nachteil von StrongVPN ist, dass ihr Dienst es Ihnen nicht erlaubt, Inhalte auf der Netflix-App zu streamen. Wenn Sie also planen, Netflix-Inhalte unterwegs zu sehen, sind StrongVPN nicht die beste Wahl für Sie.

StrongVPN Rabatt: 15% Rabatt mit diesem Link (Sie müssen auch den Code ‘SAVE15’ beim Bezahlen hinzufügen).

Schlussworte

Der VPN-Markt ist überfüllt, und mit Netflix ein großer Anziehungspunkt für Anwender. Fast alle VPNs behaupten, darauf zugreifen zu können. Aber die harte Wahrheit ist, dass Netflix mit seinem Versuch, VPNs zu blockieren, Erfolg hatte und einige dieser Behauptungen zuverlässiger sind als andere.

Mit VPNs, die große Rabatte gewähren um Leute zu veranlassen, sich für längere Zeiträume anzumelden, ist es einfach, Benutzer zu täuschen und dann, sobald ihr Abonnement bezahlt worden ist, zuzugeben, dass der Service nicht ganz so gut wie versprochen ist. Aber in diesem Artikel habe ich vier VPNs identifiziert, die tatsächlich Zugang zu Netflix bieten, egal wo Sie sich auf der Welt befinden.

Alle sind etablierte Namen, aber alle haben ihre individuellen Stärken und Schwächen, so dass es dem einzelnen Benutzer selber überlassen bleibt zu entscheiden, welcher für sie der Richtige ist.

Für mich ist ein VPN ein Sicherheits- und Datenschutz-Tool, sowie ein Mittel, um auf Netflix zuzugreifen. Aus diesem Grund schließen ExpressVPN und NordVPN, deren Datenschutzbestimmungen geringfügig zuverlässiger als die anderen sind, meiner Meinung nach weiter vorne ab.

Wenn Sie aber nach einem VPN suchen, das Ihnen lediglich den Zugriff auf Netflix ermöglicht, dann werden all diese Dienste den Job erledigen, und zwar gut.

Leave a comment